Schulklassen

Schulklassen

Klassenfahrten zur Language Farm

wertvoll und erlebnisreich

Die Klasse oder der Kurs kommt in der Regel 5 Unterrichtstage zu uns und verbringt den Tag abwechselnd in Gruppen von maximal 5-9 Schüler*innen pro Muttersprachler*in oder bei Großgruppenaktivitäten (siehe Programmoptionen). Wir legen Wert auf Konversation auf Englisch und wollen vor allem Sprechhemmungen abbauen. Das tägliche Programm wird mit möglichst vielfältigem kulturellen Hintergrund gestaltet und mit Elementen der Erlebnispädagogik verknüpft. Das Programm eignet sich für alle Klassenstufen, da die Bausteine auf verschiedene Altersgruppen angepasst und im Vorhinein Absprachen mit den Lehrpersonen getroffen werden können.

Mitarbeiten auf dem Bauernhof, im Garten, Sport und Spiel und szenische Darstellungen gehören zu unserem täglichen Ablauf, bei dem die Sprache subtil immer mittrainiert wird. Wir kochen gemeinsam in kleinen Sprachgruppen, singen englische Lieder am Lagerfeuer, schauen einen englischsprachigen Film oder gehen auf eine Nachtwanderung, die Tage sind abwechslungsreich und spannend gestaltet.

Wir bieten ein Komplettprogramm mit ökologisch wertvoller Vollverpflegung, Unterkunft in Mehrbettzimmern und im Sommer optional in Zelten und ein mehr als 12-stündiges, abwechslungsreiches Programm. Dabei entstehen außer der selbstorganisierten An-und Abreise keinerlei Zusatzkosten.

Our Standards

  • alle Betreuer*innen sind englischesprachige Muttersprachler*innen
  • kleine Sprachgruppen: maximal 5-9 Kids pro Betreuer*in (je nach Programmwunsch)
  • ganztägige, abwechslungsreiche Programme
  • Ausflüge in die Natur mit spannenden Erfahrungen
  • Förderung kreativer, musischer und theatraler Fähigkeiten
  • Aktiv- oder Kreativangebote je nach individuellen Interessen und Neigungen
  • Erleben und Entdecken von Natur, frische Bio-Kost mit nur 2 Fleischmahlzeiten pro Woche
  • Übernachtung in Mehrbettzimmern oder Zelten (optional) / auf Kanutouren Vaude 3-Personenzelte für 2 Schüler*innen
  • Bio Vollverpflegung (3 gekochte Mahlzeiten – Mithilfe der Schüler*innen – plus 2 Snacks)
  • Tageswanderung mit „Capture the flag“
  • Abendprogramm(z.B. Feuer und Singen, Filmabend, Abschlussabend mit Präsentationen/ einen Abend Lehrer*innen für die Abendgestaltung verantwortlich)
  • kreative Projekte am Nachmittag

Options for schools

We offer three options for schools with differing levels of programme. Please check out our options and choose what best suits your group.

Premium

  • 3×12 h plus 2×5 h Programm
  • mind. 4 muttersprachliche Betreuer*innen
    (ab 25 Schüler*innen/ 5 Betreuer*innen)
  • Kleingruppen 5-6 Schüler*innen/Betreuer*innen
  • (kleine Sprachgruppen = Kochgruppen = Dienstgruppen)
  • sport activities 2 Betreuer*in
  • (ab 25 Kids nachmittags plus 1 ruhige activity)
  • 4 x angeleitetes Abendprogramm
  • 3 kreative Projekte am Nachmittag
  • Festessen am Abschlusstag

Kosten pro Schüler*in 2021:
320€
310€ Kanutouren

Kosten pro Schüler*in 2022:
330€
320€ Kanutouren

Mindestteilnehmer*innenzahl: 20 Schüler*innen

Basic+

(extra Betreuer*in)

  • 3x12h plus 2×5 h Programm
  • mind. 3/4 muttersprachliche Betreuer*innen
  • (ab 22/28 Schüler*innen 4./ 5. Betreuer*innen)
  • Kleingruppen 6-7 Schüler*innen je Betreuer*in
  • (Theatergruppen = Dienstgruppen = Kochgruppen)
  • sport activities 1 Betreuer*in + 1 Lehrer*in!!!
  • 3 x Abendprogramm (einen Abend Lehrer*innen für die Abendgestaltung verantwortlich)
  • 3 kreative Projekte am Nachmittag mit aktiver Unterstützung eine*r Lehrer*in
  • Grillen am Abschlusstag

Kosten pro Schüler*in 2021:
290€ plus 500€
285€ plus 500€ Kanutouren

Kosten pro Schüler*in 2022:
300€ plus 550€

Mindestteilnehmer*innenzahl: 22 Kids

Class trip cancelled this year? Try our Online School Camp…

All options can be made to work with your schedules. The virtual programs can fit into one day, a weekend or even spread throughout a full week of school. Tell us what works best for you and we can offer an experience that runs smooth.

IRLAND CAMPS

Go a bit further?

Camps für unsere erfahrenen Language Farmer*innen